Counter

Geschichte des Lister Turm

Wahrscheinlich ist schon Anfang des 17. Jahrhunderts der damaligen Forstschänke die Schankerlaubnis erteilt worden. Sie hat derzeit der Stadtverwaltung manchen Kummer bereitet, denn Aufgabe der damals in Diensten der Stadt Honovere stehenden "Holzwächter" war es, den Holzdieben in der Eilenriede das Handwerk zu legen. Stattdessen tranken sie Broyhan in fröhlicher Runde und vergaßen darüber die Waldbewachung.

3

2

Entstanden aus einem der Landwehrtürme des 14. Jahrhunderts vor den Toren des damaligen Hannover, war der "alte" Lister Thurm. Kaffeehaus und Restauration, bekannt unter dem Namen "Die List". Auch war der Bier- und Kaffeegarten Ende des 19. Jahrhunderts mit immerhin 3000 Sitzplätzen ein beliebtes Ausflugsziel der Hannoveraner.

Im alten "Lister Thurm" und im Freigelände fanden zu dieser Zeit regelmäßig Veranstaltungen statt. Die "Frühconzerte" und "Extra-Konzerte" begannen an den Feiertagen zum Teil schon am Morgen um vier Uhr. Die "Grossen Garten-Konzerte" wurden bei schönem Wetter jeden Sonntag im Freien veranstaltet. Morgens um fünf Uhr öffnete die Kaffeeküche. Preiskegeln begann in den Räumen ab 15 Uhr.

4

1

Am 1. Mai 1898 wurde nach großem Umbau der "neue", der heutige Lister Turm eröffnet und warb schon damals mit der Ausrichtung von Hochzeiten, Familienfeiern, Vereinsfestlichkeiten, - der Lieferung von Diners, Soupers und feinen Weinen Diese Tradition haben wir auch heute, nach unserer Neueröffnung 100 Jahre später, wiederaufleben lassen und bieten für fast jeden Anlaß die Räumlichkeit mit dem dazugehörigen Dekor, dem Angebot und dem Service.

Der traditionsreiche "Große Saal" fasst bis zu 400 Personen und bietet mit dem Foyer und der Freitreppe den Rahmen für große Feiern. Beliebt ist der "Hermann-Löns-Saal", der zusammen mit der urgemütlichen Gaststätte geschaffen wurde. Er eignet sich für ca 50 - 60 Personen; ist aber auch für kleinere Gesellschaften bestens geeignet. Die Gaststätte selbst versteht sich sowohl als Bier- und Weinkneipe wie auch als nachmittägliches Café und abendliches Restaurant nach dem Motto:

...gemütlich bei Kerzenlicht speisen oder einfach nur ein Bier trinken.

Wir danken Herr Wolfgang Leonhardt für die von uns verwendeten Informationen aus seinem Buch:
100 Jahre LISTER TURM,
Bilder und Planungen einer wechselvollen Geschichte